Mit dem richtigen Licht unterstützt RheinlandAkustik die Tanz-WM

(24.01.2020) Seit nun fast zwei Jahrzenten finden sich die besten Tänzer der Welt in Bonn zusammen, um den Weltmeistertitel unter sich auszutanzen. So fand auch im November letzten Jahres die Kür-WM in lateinamerikanischen Tänzen für die Tanzelite statt. Gäste und Juroren erhofften sich einen aufregenden und spektakulären Abend. Neben der Weltmeisterschaft wurden auch vor Ort die Bonner Open für Amateure und Professionals entschieden. Damit war ein Wochenende voller interessanter und leidenschaftlicher Tänze garantiert.

Kür-WM in lateinamerikanischen Tänzen 2019

RheinlandAkustik sorgt für die richtige Atmosphäre

Als Veranstalter blieb die Tanzschule Breuer dem Wettkampf treu. Schon in den Jahren zuvor durften wir von RheinlandAkustik für die richtige Stimmung sorgen. Wir waren bereits vertraut mit dem Veranstaltungsort, da schon seit vielen Jahren die Kür-WM in lateinamerikanischem Tanz im Maritim Hotel Bonn stattfindet. Der prächtige Saal bietet rund 1.500 Besuchern Platz und ist damit der ideale Ort für diese Veranstaltung. Um den Teilnehmern auf und neben dem Tanzparkett einen angemessenen Rahmen zu bieten, durfte die perfekte technische Umsetzung und eine optimale Lichtinszenierung nicht fehlen.

Für die Tanzfläche entschieden wir uns für Kunstlichtscheinwerfer, die den Boden vollflächig ausleuchteten. Damit die lebhaften Tänze der Akteure nicht im hellen Licht der Scheinwerfer untergingen, platzierten wir drei Spiegelkugeln über der Tanzfläche. Mit diesem Lichterspiel wurde eine stimmungsvolle und aufregende Atmosphäre geschaffen. Farbig leuchtende LED-Umbrellas dekorierten das Bühnenbild zusätzlich. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von LED-Spots und Movinglights, konnte passend zur Musik, Stimmung und Stilrichtung Licht geboten werden. Neben der Lichttechnik installierten wir noch Gobo Projektoren, die nach Absprache mit dem Auftraggeber zwei Logos des Veranstalters an die Wände des Saales projizierten. Um den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherzustellen, verwendeten wir zwei 95 Zoll Displays, durch die die Teilnehmer leichter zu ihrer Kür aufgerufen werden konnten. Neben der Lichttechnik begleiteten wir die Veranstaltung mit unseren Beschallungsanlagen. Damit boten wir den Tänzern und den Zuschauern erstklassige Licht- und Tontechnik.

Der Weltmeister kommt aus Russland

Der Wettkampf verlief für die Deutschen Teilnehmer insgesamt positiv. Das beste deutsche Paar belegte einen guten 5. Platz. Bei der Vergabe des Weltmeistertitels lag das Publikum daneben. Nach dem Tanz des Paares Denis Drozdyuk und Antonia Skobina feierte das Publikum die Amerikaner mit einer Standing Ovation. Am Ende gewannen Sie die Bronzemedaille. Weltmeister in der Kür in lateinamerikanischen Tänzen wurde das russische Tanzpaar Denis Tagintsev und Ekaterina Krysanova. Mit einer spektakulären Kür überzeugten sie die Jury mit den meisten Hebefiguren.

Blick auf das nächste und letzte Jahr

Der nun 87-jährige Veranstalter und Besitzer der ADTV Tanzschule Breuer Karl Breuer kündigte an, dass am 21.11.2020 die letzte Kür-WM in lateinamerikanischen Tänzen im Maritim Hotel in Bonn stattfinden werde. Er und seine Entourage ziehen sich aus den WM-Veranstaltungen damit bald zurück. Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen und speziell bei Matthias Fronhoff für das entgegengebrachte Vertrauen!