Indirekte Desinfektion der Luft
– der B AIR V2

Facts B AIR V2 Facts
B AIR V2

Der B AIR V2 sorgt für eine 24-Stunden-Luftdesinfektion in Gegenwart von Personen und Tieren und beseitigt Bakterien, Viren sowie Pilz- und Schimmelpilzsporen in der Luft. Diese direkte UV-C-Luftdesinfektionseinheit kann in Produktionshallen, Gesundheitseinrichtungen, Apotheken, öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und vielem mehr eingesetzt werden.

  • Desinfektionszeit: nach 2h Laufzeit > 70% der Mikroben vernichtet

  • 2x 55 W Philips-Strahler (254 nm UVC) – umweltfreundlich, da kein Ozon produziert wird
  • Montage: Wand, Decke oder Stativ
  • Farbe: RAL-7035, ab 50 Stück RAL-Farbe frei wählbar
  • Empfohlene Betriebszeit: 24h
  • Austausch des Luftfilters: abhängig von der Verwendung (2x pro Jahr empfohlen)
  • Leuchtmitteltausch: 1x pro Jahr

Das Luftvolumen sollte mindestens 2x pro Stunde desinfiziert werden.

 

Formel zur Installation:

2x Raumvolumen : 117 m³/h = XXX B AIR V2

 

 

Wenn Sie X-Mal Zirkulation wollen, nehmen Sie das Volumen mal X.

Der B Air V2 wird standardmäßig mit einer B-Nozzle (Düse) ausgeliefert, welche die Verwendung des patentierten Mid-Air-Desinfektionssystems (MADS) ermöglicht.

Desinfektionseinheit B AIR mit B-Nozzle
Desinfektionseinheit B AIR mit B-Nozzle

Das patentierte Mid Air Desinfection System (MADS)

Das MADS-System wurde für größere Räume (ab 3,80 m Höhe) mit Publikum entwickelt, bei denen die Luftzirkulation wichtig ist. Der Hauptvorteil dieser Installation besteht darin, dass die von den Gästen ausgeatmete und potenziell kontaminierte Luft 360° über den Köpfen durch das aerodynamisch patentierte System nach oben gesaugt wird. Mikroorganismen wie Bakterien und Viren werden im Inneren des Geräts neutralisiert und keimfreie Luft wird in den Raum oder Veranstaltungsort zurückgeblasen. Durch den Sog entsteht an der Decke ein Überdruck, sodass die gereinigte und keimfreie Luft wieder nach unten auf die Personen gedrückt wird.

 

Wenn wir uns in geschlossenen Räumen mit Gruppen von Menschen treffen, trägt die Luft-Desinfektion durch UV-C-Strahlen dazu bei, die Infektionsraten zu senken.

Mid Air Desinfection System (MADS)
Mid Air Desinfection System (MADS)

Signify (ehemals Philips Lighting) veröffentlichte die Ergebnisse von Tests von UV-C-Licht auf das Coronavirus: durch die Forschungen der Boston University kamen sie zu dem Schluss, dass die UV-C-Strahlung das Coronavirus hochwirksam neutralisiert. Es besteht keine Gefahr schädlicher Strahlung für Personen, da der Prozess der Desinfektion durch UV-C-Strahlen in einem vollständig geschlossenen Gerät durchgeführt wird.

Standard Belüftungsanlagen und MADS im Vergleich

grelles rotes X
Standard Klimaanlagen /
Ventilatoren an der Decke

Der Deckenluftstrom erhöht die Verbreitung von Viren auf andere Besucher!

Indoor Ceiling Airflow
grelles rotes X

Standard Klimaanlagen /
Ventilatoren an der Wand

Der seitliche Luftstrom erhöht die Ausbreitung des Virus auf andere Besucher!

Indoor Wall/Side Airflow
grüner Haken

Das neue MADS Patent Pending

Durch das MADS System wird die ausgeatmete Luft nach oben gesaugt, im B AIR V2 desinfiziert und gereinigt zurückgeblasen.

MADS Airflow

Anwendungs­beispiele