Die huma Sankt Augustin schwört auf RheinlandAkustik bei der Modenschau und der Miss & Mister Rhein-Sieg-Kreis Wahl

Veranstaltungstechnik

(18.10.2018) Vom 13. – 15. September 2018 fand bei unserem Kunden – der huma Sankt Augustin – die lang ersehnte Modenschau in Kombination mit der Miss & Mister Rhein-Sieg-Kreis Wahl statt und wir durften auch in diesem Jahr wieder als technischer Dienstleister vor Ort sein und die zwei Veranstaltungen technisch auf höchstem Niveau betreuen. Die Miss & Mister Rhein-Sieg-Kreis Wahl fand direkt im Nachgang an die zweitägige Modenschau statt, sodass sowohl der Catwalk, als auch die gesamte Veranstaltungstechnik 1:1 übernommen werden konnte.

Während der zweitägigen „exklusiven Fashionshow 2018“ in der huma Sankt Augustin präsentierten insgesamt 19 Modelabels ihre aktuelle Fasionlinie während sechs Shows und sogar zwölf internationale Models liefen vor Ort für bekannte Marken, wie beispielsweise Vero Moda, Jack & Jones oder Camp David. Bei der nachfolgenden Miss & Mister Rhein-Sieg-Kreis Wahl, die mit zahlreichen Besuchern während des üblichen Verkaufsgeschäfts startete, traten insgesamt 19 wagemutige Frauen und drei selbstbewusste Herren zur Wahl an und überzeugten sowohl in schönster Abendrobe, als auch in sommerlichen Outfits.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus Klaus Kricks, der Chef des Center-Managements, seiner Stellvertreterin Antje Schwarz und Schauspielerin Margarita Nigmatullin. Aber auch unser Chef Hendrik Brock hatte auch in diesem Jahr wieder die Ehre als Jury-Mitglied über die Schönste und den Schönsten aus dem Rhein-Sieg-Kreis entscheiden zu können.

Professionelle Bühnentechnik und innovative Veranstaltungstechnik für Misswahlen, Modeschauen und Tagungen im Rheinland

Der Aufbau der zweitägigen Modenschau begann bereits in der Nacht vom 11. auf den 12. September, wo wir den 12,00 x 3,00 m großen Catwalk für die Präsentation der Mode sowie für die Teilnehmer der Miss & Mister Wahl bauten. Um diese optisch ins beste Licht zu rücken, haben wir um den Laufsteg herum ein Groundsupport gebaut und die Traversenstempel mit weißen Hussen verkleidet. Die Licht- und Tontechnik wurde im Vorfeld von uns sorgfältig durch die Programme Vectorworks und Soundvision grafisch geplant, um vor Ort jeglichen Problemen mit einer Lösung entgegentreten zu können. Im Traversensystem wurde mit zahlreichen LED-Effekt-Scheinwerfern und LED-Stufenlinsen-Scheinwerfern gearbeitet, um ein stromsparendes, aber einzigartiges Show-Ambiente zaubern zu können. Neben der Lichttechnik waren wir auch für die gesamte Tontechnik zuständig und kreierten mit mehreren kleinen Lautsprechern ein dezentrales Beschallungssystem, welches für ein akustisches Highlight sorgte.

Ein optisches Highlight dagegen war vor allem unser 98″ UHD LED Display, welcher in die Rückwand des Laufstegs integriert war und Teil der großen Bühnenshow wurde. Auf diesem wurden die Models in Großaufnahme gezeigt, sodass auch weit entfernte Zuschauer das Spektakel auf der Bühne miterleben konnten. Für die Übertragung auf das Display hatten wir zusätzlich eine Dome-Kamera im Einsatz.

Lichttechnik, Tontechnik, Videotechnik und Bühnentechnik von RheinlandAkustik in Köln, Bonn und im Rheinland

Um unseren Kunden im Nachhinein eine Fotoreportage und zwei gewünschte Imagefilme über die jeweiligen Veranstaltungen liefern zu können, wurde die gesamte Show mit unserer Videotechnik durch einen fachlich ausgebildeten Videotechniker aufgenommen und nachträglich geschnitten.

Zu guter Letzt kümmerten wir uns mit hochwertigem Mobiliar in Form von hohen Brückentischen und bequemen Barhockern um das Wohlergehen der Jury während der Miss & Mister Rhein-Sieg-Kreis Wahl 2018.

Eventmanagement und Veranstaltungstechnik in Troisdorf – professionell planen und umsetzen mit RheinlandAkustik

Wir möchten uns herzlich bei dem gesamten Team des Center-Managements der huma Sankt Augustin und ganz besonders bei Klaus Kricks, Antje Schwarz, Carmen Spielhoff und Petra Bomheuer für den Auftrag und die großartige Zusammenarbeit bedanken und freuen uns auf weitere Projekte in der Zukunft.

Foto: https://siegenbruck.de