RheinlandAkustik setzt die Tanz EM technisch in Szene

Veranstaltungstechnik

(07.12.2017) Am Samstag, den 18.11.2017, fand in den Räumlichkeiten des Maritim Hotel & Kongresszentrum Bonn die Tanz Europameisterschaft der Professionals statt, wo die Crème de la Crème der besten Tanzpaare und rund 1.000 Gäste ausgelassen feierten. Um die „EM der Professionals“ optimal zu beleuchten sowie mit dem perfekten Sound zu beschallen, setzten wir von RheinlandAkustik auf unsere innovative Eventtechnik.

Innovative Veranstaltungstechnik für eine gelungene Tanz-Europameisterschaft

Bereits in den Wochen zuvor haben wir für das Maritim Hotel & Kongresszentrum Bonn mithilfe einer Festinstallation die gesamte Beschallungsanlage erneuert und durch innovative Veranstaltungstechnik von L-Acoustics ersetzt. Dieses optimale Klangergebnis kam bei der Tanz-Europameisterschaft bestens zur Geltung. Wir konnten unsere festinstallierte Eventtechnik in den Räumlichkeiten nutzen, die erheblich zur mitreißenden Stimmung in den verschiedenen Sälen „Beethoven“ und „Maritim“ beitrug. Mit über 50 Scheinwerfern sorgten wir für eine stimmungsvolle Lichtinszenierung und setzten die Tanzpaare somit bei ihren einzigartigen Choreographien optimal in Szene. Mit 36 Stufenlinsen haben wir die große Tanzfläche – als Mittelpunkt der Säle –  gleichmäßig ausgeleuchtet. Mithilfe von zwei Verfolgerscheinwerfern und über 30 Moving-Lights auf LED-Basis konnten wir den Bereich Lichttechnik detailgetreu abrunden. Um dem ganzen einen besonderen Touch zu verleihen, hat das Team von RheinlandAkustik auf der Hauptbühne eine kontrastreiche Projektion mit speziell angefertigten Gobos installiert. Den Gästen wurde zum einen die „Ralph Lepehne Trophy“ mit Amateuren aller Altersgruppen sowie die EM im Standard Tanz präsentiert. Es war ein wahrer Augenschmaus für alle Fans des Profitanzsports.

Tontechnik und Lichttechnik von RheinlandAkustik – Ihrem Dienstleister für Veranstaltungstechnik

Wir bedanken uns vielmals bei unserem langjährigen Kunden, der Tanzschule Breuer, insbesondere bei Matthias Fronhoff und seinem Team, und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft.